Thursday, 21.11.19
home Wurmbefall beim Hund Katzen & Tollwut ? Milbenbefall beim Hamster Quaratäne
Tiermedizn Einführung
Tiermedizin - Medikamente
Tiermedizin - Temperatur messen
Tiermedizin - Reinigung der Wunde
weiteres Tiermedizin ...
Das Haustier richtig versichern
Medikamente bei Tieren
Versicherung für Haustiere
Haustiere für Kinder
Tiermedizin Hunde
Tiermedizin - Wurmbefall beim Hund
Tiermedizin - Flohbefall beim Hund
Tiermedizin - Impfungen beim Hund
weiteres Tiermedizin Hunde...
Reisekrankheit bei Hunden
Tiermedizin Katzen
Tiermedizin - Katzenimpfungen
Tiermedizin - Katzenschnupfen
Tiermedizin - Tollwut bei Katzen
weiteres Tiermedizin Katze...
Tiermedizin Meerschweinchen
Zahnprobleme Meerschweinchen
Verdauung Meerschweinchen
Milbenbefall Meerschweinchen
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Hamster
Nassschwanzkrankheit
Verdauung beim Hamster
Milbenbefall beim Hamster
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Ratten und Mäuse
Tiermedizin - Krankheiten Mäuse
Tiermedizin - Haltung von Mäusen
Tiermedizin - Krankheiten Ratten
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Wellensittich
Verdauung beim Wellensittich
Gefahrenquellen Wellensittiche
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Fische
Parasitenbefall Fische
Viruskrankheiten bei Fischen
Quaratäne für Fische
weiteres Tiermedizin ...
Tierhaltung
Papageienhaltung – Tipps für Anfänger
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Tiermedizin - Verband anlegen

Tiermedizin - Verband anlegen


Tieren einen Verband anzulegen kann viel Zeit und Geduld erfordern, da sich ein Verband für ein Tier viel unangenehmer anfühlt als für einen Menschen und das Tier in der Regel versucht, den Verband loszuwerden.

Kleine Wunden können am besten mit einem Pflaster geschützt werden. Dabei sollte man darauf achten, dass die klebenden Pflasterstellen die Wunde selbst nicht berühren.



Größere Wunden werden am besten mit einem sauberen Stück Stoff abgedeckt und mit Mull und Klebeband verbunden.

Eine besondere Herausforderung stellen Pfotenverbände dar, da das Tier immer wieder versucht, den Verband loszuwerden. Um das zu verhindern, sollte man das Gelenk mit dem Verband fixieren.

Grundsätzlich sollte die Wunde nicht stark bluten. Blutungen sollten mit Hilfe von Druckverbänden gestoppt werden. Druckverbände müssen so fest angelegt werden, dass sie nicht verrutschen, dürfen jedoch die Zirkulation nicht abstoppen (siehe auch Blutwerte). Wenn sich das Blut staut, sollte der Druckverband neu angelegt werden!

Man sollte Verbände zu zweit anlegen. Heftige Reaktionen des Tieres könnten sonst zu weiteren Verletzungen führen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Das Haustier richtig versichern

Das Haustier richtig versichern

In Deutschland haben viele Haushalte einen Hund oder eine Katze als Haustier. Viele unserer Haustiere haben mit Krankheiten zu tun, die auch uns Menschen betreffen. Einfach nur zusehen, wie unser ...
Haustiere für Kinder

Haustiere für Kinder

Früher oder später ist es so weit und die meisten Kinder wünschen sich ein Haustier. Einen liebevollen Gefährten mit dem sie spielen und schmusen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen ...
Diese Website ersetzt keinen Tierarztbesuch. Die Tiermedizinartikel dienen nicht für eine Selbstdiagnose/Selbstbehandlung!