Thursday, 21.11.19
home Wurmbefall beim Hund Katzen & Tollwut ? Milbenbefall beim Hamster Quaratäne
Tiermedizn Einführung
Tiermedizin - Medikamente
Tiermedizin - Temperatur messen
Tiermedizin - Reinigung der Wunde
weiteres Tiermedizin ...
Das Haustier richtig versichern
Medikamente bei Tieren
Versicherung für Haustiere
Haustiere für Kinder
Tiermedizin Hunde
Tiermedizin - Wurmbefall beim Hund
Tiermedizin - Flohbefall beim Hund
Tiermedizin - Impfungen beim Hund
weiteres Tiermedizin Hunde...
Reisekrankheit bei Hunden
Tiermedizin Katzen
Tiermedizin - Katzenimpfungen
Tiermedizin - Katzenschnupfen
Tiermedizin - Tollwut bei Katzen
weiteres Tiermedizin Katze...
Tiermedizin Meerschweinchen
Zahnprobleme Meerschweinchen
Verdauung Meerschweinchen
Milbenbefall Meerschweinchen
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Hamster
Nassschwanzkrankheit
Verdauung beim Hamster
Milbenbefall beim Hamster
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Ratten und Mäuse
Tiermedizin - Krankheiten Mäuse
Tiermedizin - Haltung von Mäusen
Tiermedizin - Krankheiten Ratten
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Wellensittich
Verdauung beim Wellensittich
Gefahrenquellen Wellensittiche
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Fische
Parasitenbefall Fische
Viruskrankheiten bei Fischen
Quaratäne für Fische
weiteres Tiermedizin ...
Tierhaltung
Papageienhaltung – Tipps für Anfänger
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Tiermedizin - Haltung Meerschweinchen

Tiermedizin - Haltung Meerschweinchen


Meerschweinchen gelten als anspruchslose Tiere, die man einfach halten kann. Das macht sie vor allem als Haustiere für Kinder beliebt.



Die Haltung von Meerschweinchen erfordert zwar keine hohen Ansprüche, jedoch sollte man auf einige Punkte achten, um sich noch lange an dem Tier erfreuen zu können.

Meerschweinchen sind Rudeltiere und sollten daher nicht einzeln gehalten werden. Sie brauchen die Gesellschaft anderer Meerschweinchen, um sich wohl zu fühlen.

Meerschweinchen können in einem Käfig oder Stall gehalten werden. Bei der Käfighaltung sollte man auf einen ausreichend großen Käfig achten, der mit Streu ausgelegt ist.

Da sich Meerschweinchen gerne bewegen, sollte man ihnen regelmäßigen Auslauf gewähren. Bei der Haltung in einer Wohnung sollte man unbedingt darauf achten, den Zugang zu Stromkabeln zu versperren, da die Nager ansonsten einen tödlichen Schlag erleiden könnten.

Im Sommer bietet sich der Garten als Auslauf an. Wer ein Freigehege baut, sollte auf schattige Plätze achten, da Meerschweinchen im Hochsommer einen Hitzeschlag erleiden können.

Grundsätzlich sollte der Standort ein angenehmer, ruhiger Ort sein, an dem keine Zugluft herrscht und die Tiere keinen großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind. Am wohlsten fühlen sich die Nager bei Raumtemperatur.

Neben Futternapf und Trinkflasche gehört wenigstens ein Unterschlupf in das Heim des Nagers. Der Käfig sollte mindestens wöchentlich gereinigt werden.

Da die Ernährung wesentlich dazu beiträgt, dass das Tier gesund bleibt, sollte man neben Trockenfutter und Heu vor allem für frisches Obst, Salat und Gemüse sorgen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Tiermedizin - Atmungsorgan beim Meerschweinchen

Tiermedizin - Atmungsorgan beim Meerschweinchen

Tiermedizin - Atmungsorgane beim Meerschweinchen Meerschweinchen haben empfindliche Atmungsorgane, die unter ungünstigen Lebensumständen schnell erkranken können. Zugluft, trockene Heizungsluft, eine ...
Tiermedizin - Haltung Meerschweinchen

Tiermedizin - Haltung Meerschweinchen

Tiermedizin - Haltung Meerschweinchen Meerschweinchen gelten als anspruchslose Tiere, die man einfach halten kann. Das macht sie vor allem als Haustiere für Kinder beliebt. {w486} Die Haltung ...
Diese Website ersetzt keinen Tierarztbesuch. Die Tiermedizinartikel dienen nicht für eine Selbstdiagnose/Selbstbehandlung!