Thursday, 14.12.17
home Wurmbefall beim Hund Katzen & Tollwut ? Milbenbefall beim Hamster Quaratäne
Tiermedizn Einführung
Tiermedizin - Medikamente
Tiermedizin - Temperatur messen
Tiermedizin - Reinigung der Wunde
weiteres Tiermedizin ...
Das Haustier richtig versichern
Medikamente bei Tieren
Versicherung für Haustiere
Haustiere für Kinder
Tiermedizin Hunde
Tiermedizin - Wurmbefall beim Hund
Tiermedizin - Flohbefall beim Hund
Tiermedizin - Impfungen beim Hund
weiteres Tiermedizin Hunde...
Reisekrankheit bei Hunden
Tiermedizin Katzen
Tiermedizin - Katzenimpfungen
Tiermedizin - Katzenschnupfen
Tiermedizin - Tollwut bei Katzen
weiteres Tiermedizin Katze...
Tiermedizin Meerschweinchen
Zahnprobleme Meerschweinchen
Verdauung Meerschweinchen
Milbenbefall Meerschweinchen
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Hamster
Nassschwanzkrankheit
Verdauung beim Hamster
Milbenbefall beim Hamster
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Ratten und Mäuse
Tiermedizin - Krankheiten Mäuse
Tiermedizin - Haltung von Mäusen
Tiermedizin - Krankheiten Ratten
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Wellensittich
Verdauung beim Wellensittich
Gefahrenquellen Wellensittiche
weiteres Tiermedizin ...
Tiermedizin Fische
Parasitenbefall Fische
Viruskrankheiten bei Fischen
Quaratäne für Fische
weiteres Tiermedizin ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Tiermedizin - Krankheiten Ratten

Tiermedizin - Krankheiten Ratten


Zu den häufigsten Rattenkrankheiten gehören Erkrankungen der Atemwege. Häufiges Niesen, Schnupfen und knackende, rasselnde Atemgeräusche weisen auf eine Erkältung oder eine Lungenentzündung hin. Da es für einen Laien schwierig ist, eine Erkältung von einer Lungenentzündung zu unterscheiden, sollte man bei diesen Anzeichen den Tierarzt aufsuchen.



Ratten bekommen relativ häufig Tumore. Im Anfangsstadium bilden sich Knoten, die man mit der Hand spüren kann. Wenn sich die Tumore als gutartig herausstellen, können sie operativ entfernt werden. Für eine gute Heilungschance sollte man so früh wie möglich mit der Ratte zum Tierarzt.

Zugluft ist häufig der Grund für Bindehautentzündungen. Die Augen der Ratte sind mit Sekret verklebt. Unbehandelt kann die Bindehautentzündung zur Blindheit führen! Daher sollte man mit der Ratte so früh wie möglich zum Tierarzt.

Ältere Ratten leiden häufig unter Lähmungserscheinungen, die vor allem die hintere Hand betreffen. Häufig wird die Hinterhandslähmung erst erkannt, wenn die Ratte bereits deutlich hinkt. Bei Anzeichen von eingeschränkter Bewegungsfreiheit sollte man das Tier untersuchen lassen. Handelt es sich um eine altersbedingte Lähmungserscheinung, sollte der Käfig dahingehend umgebaut werden, dass die Ratte problemlos Futter und Wasser erreichen kann.

Im Gegensatz zu vielen anderen Nagetieren leiden Ratten eher selten unter Durchfall. Verursacht wird der Durchfall durch zu viel frisches Futter oder durch eine abrupte Fütterungsumstellung. Bei leichtem Durchfall sollte man den Käfig reinigen und Frischfutter entfernen.

Haferflocken, Zwieback und verdünnter Fencheltee helfen der Ratte sich zu erholen. Sollte der Durchfall jedoch nach einem Tag nicht abgeklungen sein bzw. ist der Durchfall sehr stark, sollte die Ratte von einem Tierarzt untersucht werden. Es ist möglich, dass der Durchfall durch Würmer verursacht wird. Da sich Würmer auch auf den Menschen übertragen können, sollte man hier besonders auf die Einhaltung von hygienischen Grundregeln achten.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Tiermedizin ...

weiteres Tiermedizin ...

Rattenkrankheiten Hier in dieser Kategorie geht es um Ratten und Mäuse. Auch diese können krank werden. Daher haben wir Ihnen hier eine Übersicht über die typischen Rattenkrankheiten und ...
Tiermedizin - Haltung von Ratten

Tiermedizin - Haltung von Ratten

Tiermedizin - Haltung von Ratten Ratten sind gesellige Tiere und sollten daher nicht einzeln gehalten werden. Sie brauchen viel Bewegung. Der Käfig sollte daher groß genug sein, um auch mehreren ...
Diese Website ersetzt keinen Tierarztbesuch. Die Tiermedizinartikel dienen nicht für eine Selbstdiagnose/Selbstbehandlung!